Das PSV-Sommer-Camp 2019

Das PSV-Sommer-Camp 2019

Das PSV-Sommer-Camp 2019 ist seit gestern Geschichte…
55 teilnehmende Kicker im Alter zwischen 6 und 15 Jahren trainierten in altersgerecht eingeteilten Gruppen drei Tage bei Sonnenschein und hohen Temperaturen auf dem Sportplatz “Am Tannenwald” in Damgarten.
Durch mehrere eingelegte Pausen, wo es reichlich zu trinken und Obst zum essen gab, wurden die Übungseinheiten absolviert.
Am dritten Tag wurde das obligatorische Abschlussturnier durchgeführt.
Ein Dank geht an das Trainer-Team Mike, Dennis, Til, Roland und Ines und an das Versorgungsteam Ramona, Karin und Evilyn.
Ohne diese beiden Teams findet so ein Camp nicht statt.
Ein Dankeschön geht auch auch an Famila für die spendierten Getränke und Obst sowie an die “Kantine” für die Zubereitung des Mittagessens.
Zum Ende des Camps gab es für jeden Spieler eine Teilnahmeurkunde und einen kleinen Pokal…
⚽️⚽️⚽️
Auf ein neues Camp im Jahr 2020…

Auch Sportlich gibt es neues

Auch Sportlich gibt es neues…

Die Herren sind gefestigt in die Saison gestartet (zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage) und auch im Pokal konnten die Kicker um Steven Oklitz und Olaf Schubert gegen Landesligist SV BW Baabe einen Achtungserfolg verbuchen. Auch wenn in der Zweiten Runde des Landespokals Schluss war konnte mann mit dem Auftreten der Mannschaft gegen dem Malchower SV durchaus zufrieden sein.

Da auf Seiten der U19 lediglich 6 Spieler zur Verfühgung standen wurde beschlossen mit einer gemischten Mannschaft (U17/U19) außerhalb der Wertung und einer reinen U17 Mannschaft in die Meisterschaft einzugreifen. Auch hier können sich die Ergebnisse der Mannschaften durchaus sehen lassen (Platz 2 und 3 nach 3 Spieltagen).

Unsere U15 von Trainer Steffen Klauke macht es derzeit wie der FC Bayern München und ist den Verfolgern schon mit vier Punkten enteilt, nach 5 Spieltagen ist die Weste der Mannschaft immernoch lupenrein.

Die U13 hingegen hat einen klassischen Fehlstart hingelegt, aber zum Saisonstart auch direkt die dicken Brocken und Platzhirsche serviert bekommen.

Die Kicker der U11 starten konstant und sind damit genau im Nimansland der Tabelle, ebenso die U9.

Unsere Bambinis sind mit Eifer dabei, gehen ihre ersten Schritte im Vereinsfußball und wer weiß ob der nächste Toni Kroos unter ihnen schlummert.

Die Saison der Freizeitliga ist nun zu Ende, die Männer um Trainer Andreas Nehm und Karsten Schmidt haben uns die Sommerpause mit tollen Spielen und einem Fußball voller Herz versüßt. Nach 24 Spielen kann man leider nicht, wie zuletzt 2008, nach dem Titel greifen sondern findet sich im Mittelfeld wieder.

Außerdem haben wir es endlich geschafft eine kleine Saisoneröffnung zu machen. Am 31.08. haben sich 90% der Spieler und Mannschaften zum großen Fotoshooting getroffen und unsere Presse- und Medienverantwortliche (Victoria Kuhn) hat jeden Spieler und jede Mannschaft abgelichtet. Mehr dazu folgt 😉


U9 Futsal Kreis-Meisterschaft Vorpommern-Rügen

U9 Futsal Kreis-Meisterschaft Vorpommern-Rügen

 

Die U9 Junioren des PSV Ribnitz-Damgarten haben am Wochenende einen Dritten Platz bei der Futsal Meisterschaft des Kreises Vorpommern-Rügen mit nach Hause genommen.
Die Kicker um Trainer Maik Gehrke haben iher Vorrunden-Gruppe mit 2 Siegen und einem Unentschieden als Gruppenerster souverän für sich entscheiden.
Die Aufregung der Bernstein-Kicker vor dem Halbfinale gegen die BSG ScanHaus Marlow war sichtlich zu spüren.
Leider konnte der PSV den Rückenwind aus den letzten Spielen gegen den Lokalrivalen (2 Siege) nicht mit in das wichtige erste K.O. Spiel nehmen und verlor mit 0:2.
Im alles entscheidenden Spiel um Platz drei konnte das Trainerteam um Gehrke den Frust der Spieler in Motivation umwandeln und die Mannschaft kann sich am Ende über einen 3:2 Sieg und dem Dritten Platz freuen.