Mannschaftsübersicht KW13 2019

Mannschaftsübersicht KW13 2019

Am  Wochenende traten vier Teams auf heimischen Plätzen und ein Team auf auswärtigem Platz an, um Punkte zu sammeln.
4 Mannschaften konnten jeweils 3 Punkte auf ihren Konto’ s gutschreiben – eine Mannschaft ging leider leer aus…
Nachfolgend die Resultate:
Herren – FC Rot-Weiß Wolgast 2:0
U15 – SV.Samtens e.V 5:0
U13 – SV Hafen Rostock e.V. von 1961 0:4
U11 – Grimmener Sportverein 11:2
U9 TSV 1860 Stralsund Fußball – PSV 3:10

Die Partien der Herren II und der U17 wurden abgesagt…

Gegnercheck

Gegnercheck

Unser nächster Gegner im heimischen „Stadion am Bodden“ ist die HSG Uni Greifswald. Dieses Spiel ist sehr wichtig, da es unsere Tabellensi-tuation entscheidet. Die Jungs von Greifswald stehen punktgleich, aufgrund des schlechteren Torverhältnisses aber einen Platz hinter uns. Der Gegner hat im Gegensatz zu uns das letzte Spiel gewonnen, also haben sie den Rückenwind auf ihrer Seite. In dem Hinspiel unterlagen wir in Greifswald mit 4:2. Allerdings ist die HSG auch nicht sehr stark in der Offensive, da sie nur 31 Zähler in der Saison (Stand 05.03.18) zählen können. Dazu kommt noch, dass sie nicht sehr Auswärtsstark sind. Sie konnten nur drei von neun Spielen für sich ent-scheiden. Wir konnten allerdings im heimischen Stadion vier von neun Spielen gewinnen und holten drei Remis raus. Also hofft das Team auf Ihre Unterstützung um sich den Tabellenplatz zu sichern.

Kilian Alex

Spieltagsbericht SG Reinkenhagen

Spieltagsbericht SG Reinkenhagen

Am 17. Spieltag und somit zum Start der Rückrunde spielte der PSV Ribnitz-Damgarten gegen die SG Reinkenhagen. In Ribnitz herrschte tolles Wetter, was die Lust auf das Fußballspiel steigerte. Das Spiel zwischen dem 6. und dem 9. der Tabelle, bot die Möglichkeit für die Heim-mannschaft am Ende des Spieltages auf dem 5. Tabel-lenplatz zu stehen. Um einen Sieg zu ergattern, setzte der PSV den Kontrahenten früh unter Druck. Sie spielten in den ersten zehn Minuten oft kurze Pässe und ver-suchten dann den Stürmer durch einen Pass in den freien Raum in ein Laufduell zu verwickeln. Dies funktionierte anfangs sehr gut, wodurch viele Torchancen entstanden. Falls dies mal nicht funktionierte wurde einfach geschossen. Hinzu kam, dass die Defensivspieler des SG Rein-kenhagen immer mehr Probleme damit hatten, sich aus ihrer Hälfte zu befreien. In der 26. Minute schien es so, als würde die Erlösung für den PSV kommen, der Ball wurde kurz vor dem Tor der Gäste von einem Rib-nitzer quer gelegt, gerade so konnte Max Levien noch in den Ball grätschen, verfehlte allerdings knapp das Tor.Zwischendurch meldeten sich auch die Gäste mal, jedoch nur durch Standards, da die Abwehr des PSV wenig zu ließ und die Bälle gut nach vorne verteilte. Wenn mal wirklich etwas spannendes passierte in der heimischen Hälfte, dann nur, weil sie sich selbst durch ein Fehlpass unter Druck setzten. Im späteren Verlauf der ersten Halbzeit wurde das Spiel immer ausge-glichener. Die Gäste kamen oft über Außen und flankten, was jedoch noch keine Gefahr darstellte. Deshalb ging es für beide Mannschaften ohne Tor in die Halbzeit. So wie die erste Hälfte aufhörte, fing die Zweite an. Beide Teams spielten jetzt mit in diesem Spiel. Dies ermöglichte es den Gästen in der 57 Minute durch einen Lupfer von Andreas Kuhn den Ball im Tor zu versen-ken. Der PSV versuchte direkt mit einer Ecke zu antworten, diese schlug Gero Leplow kurz auf den ersten Pfosten, dort stand Lars Bastian, der den Ball köpfte. Leider ging der Ball nur an die Latte und dann darüber. Die Zeit wurde nun knapp, der PSV hatte sich einen Sieg vorgenommen. Dafür fehlten jetzt noch zwei Tore. Für die Erlösung sollte jetzt Tim Dudde sorgen, der für Max Levien ins Spiel kam. Dieser Wechsel bewies sich als ein guter für das Team. Denn keine fünf Minuten nach seiner Einwechslung traf Tim Dudde zum 1:1. Nun hatte der PSV noch einmal Aufschwung, durfte aber nicht die Defensivarbeit vergessen, denn in der letzten Minute wurde es dann nochmal spannend. Die SG Reinkenhagen traf nach einer Ecke den Pfosten. Dank einer guten Trai-nerentscheidung stand es am Ende zwischen dem PSV Ribnitz-Damgar-ten und der SG Reinkenhagen 1:1. Mit Hilfe des SV Barth konnte der PSV sogar auf den 5. Platz klettern und den FC Insel Usedom überholen.

Auch Sportlich gibt es neues

Auch Sportlich gibt es neues…

Die Herren sind gefestigt in die Saison gestartet (zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage) und auch im Pokal konnten die Kicker um Steven Oklitz und Olaf Schubert gegen Landesligist SV BW Baabe einen Achtungserfolg verbuchen. Auch wenn in der Zweiten Runde des Landespokals Schluss war konnte mann mit dem Auftreten der Mannschaft gegen dem Malchower SV durchaus zufrieden sein.

Da auf Seiten der U19 lediglich 6 Spieler zur Verfühgung standen wurde beschlossen mit einer gemischten Mannschaft (U17/U19) außerhalb der Wertung und einer reinen U17 Mannschaft in die Meisterschaft einzugreifen. Auch hier können sich die Ergebnisse der Mannschaften durchaus sehen lassen (Platz 2 und 3 nach 3 Spieltagen).

Unsere U15 von Trainer Steffen Klauke macht es derzeit wie der FC Bayern München und ist den Verfolgern schon mit vier Punkten enteilt, nach 5 Spieltagen ist die Weste der Mannschaft immernoch lupenrein.

Die U13 hingegen hat einen klassischen Fehlstart hingelegt, aber zum Saisonstart auch direkt die dicken Brocken und Platzhirsche serviert bekommen.

Die Kicker der U11 starten konstant und sind damit genau im Nimansland der Tabelle, ebenso die U9.

Unsere Bambinis sind mit Eifer dabei, gehen ihre ersten Schritte im Vereinsfußball und wer weiß ob der nächste Toni Kroos unter ihnen schlummert.

Die Saison der Freizeitliga ist nun zu Ende, die Männer um Trainer Andreas Nehm und Karsten Schmidt haben uns die Sommerpause mit tollen Spielen und einem Fußball voller Herz versüßt. Nach 24 Spielen kann man leider nicht, wie zuletzt 2008, nach dem Titel greifen sondern findet sich im Mittelfeld wieder.

Außerdem haben wir es endlich geschafft eine kleine Saisoneröffnung zu machen. Am 31.08. haben sich 90% der Spieler und Mannschaften zum großen Fotoshooting getroffen und unsere Presse- und Medienverantwortliche (Victoria Kuhn) hat jeden Spieler und jede Mannschaft abgelichtet. Mehr dazu folgt 😉


Lange nichts gehört

Lange nichts gehört…

Sicherlich haben wir auf Facebook und Instagram einige Beiträge veröffentlicht, aber hier auf der Homepage wurde es da doch um einiges ruhiger.

Das heißt jedoch nicht, dass nichts passiert ist: Wir haben die Homepage eine kleine Diät machen lassen und unserer Meinung nach die Menüstruktur überdacht, auch haben wir endlich die Mannschaft der Herren etwas moderner präsentiert.

In Sachen Stadionheft müssen wir leider gerade durch ein kleines Tal, da wir hier auf Entscheidungen und Material warten, wir werden jedoch weiterhin zu jedem Heimspiel ein Heft präsentieren und es auch hier auf der Homepage veröffentlichen (seht es uns bitte nach, wenn die Veröffentlichung hier unregelmäßig geschieht).

Die Informationen der Jugendmannschaften wurden auf das wesentliche reduziert um eine bessere Administration hier auf der Seite zu gewährleiten. D.h. jedoch nicht, dass uns die Informationen weniger Wert sind, es war lediglich die Premisse Änderungen so einfach wie möglich zu gestalten.

Das war es zur Technik aber auch sonst geht es immer weiter, in dem Simme…. sportlich bleiben!!!

die Saison 2018/2019 wirft ihre Schatten vorraus

Die Saison 2018/2019 wirft ihre Schatten vorraus

So langsam geht es los, die Herren stecken mitten in der Vorbereitung und die Kommenden Gegner (also die Staffel) stehen fest. Nun liegt es an den Trainern Steven Oklitz und Olaf Schubert die Neuzugänge (die Berichte und Vorstellungen folgen noch) in die Mannschaft zu integrieren und eine starke Einheit für die bevorstehende Saison zu formen.

Es bleiben noch knapp vier Wochen und 4 Testspiele bevor am 11.08. direkt mit einem Derby geben Tribseeser SV in die neue Landesklassen Saison gestartet wird.

 

Neue Funktionen auf der Homepage

Neue Funktionen auf der Homepage

Hinter den Kulissen geht es weiter und wir verbessern und erweitern für euch immer wieder die Homepage um euch perfekt rund um die Abteilung Fußball zu informieren. Außerdem habt Ihr seit zwei Wochen die Möglichkeit euren Spieler des Monats zu wählen und seit heute können wir euch Endlich das neue Stadionheft, den Bodden-Kicker, präsentieren. Dieser wird in den nächsten Wochen immer wieder auf der Homepage zum Download bereit stehen und bei den Heimspielen verteilt.

Neuwahlen beim PSV

Neuwahlen beim PSV

Nach dem Rücktritt des Abteilungsleiters der Abteilung Fußball Steffen Klauke zum 31.12.2017 lädt der PSV Ribnitz-Damgarten zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung ein. Geplanter Termin: 30.05.2018 18:30 Uhr.

Um die zahlreichen Mannschaften und Spieler der Sparte Fußball bestmöglich zu organisieren und die Entwicklungen voran zu treiben, ist der Abteilung Fußball daran gelegen, so schnell wie möglich eine neue, handlungsfähige Abteilungsleitung zu wählen. Interessierte Kandidaten müssen nicht Mitglied des PSV sein, dürfen aber in keinem anderen Verein eine ähnliche Funktion ausüben.

Interessierte Personen können sich bis zum 30.04.2018 schriftlich per Email (info@polizeisportverein-rdg.de) auf die Kandidatenliste setzen lassen und werden danach in einer Bestätigungsemail noch einmal über den genauen Zeitpunkt und Ort der Mitgliederversammlung informiert.

Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:
1. Begrüßung durch den Vorsitzenden des Vorstandes
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung
3. Vorstellung der Kandidaten für die Wahl der Abteilungsleitung Fußball
4. Diskussion zu den Kandidaten
5. Wahl der Abteilungsleitung Fußball
6. Vorbringen möglicher Satzungsänderungen

Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung haben die Kandidaten dann jeweils fünf Minuten Zeit sich und ihre Ideen für eine best mögliche Weiterentwicklung der Abteilung vorzustellen.

Auf folgende neun Posten kann sich direkt beworben werden:

  • Abteilungsleiter/in: Koordination und Organisation der Abteilung Fußball, strukturelle Entwicklung, Hauptansprechpartner für Unternehmen, Partner, etc., Vereinskonzeption
  • Stellvertretende/r Abteilungsleiter/in: Unterstützung und Zuarbeit für Abteilungsleiter/in, Vertretung in Verhinderungsfällen, Mitverantwortlichkeit
  • Spielbetrieb/Verwaltung: Organisation des laufenden Spielbetriebes und Führung der Spielerlisten inkl. An- und Abmeldung
  • Sportliche Leitung Jugend: Entwicklung eines Jugendkonzeptes, Kooperation und Unterstützung der Trainer im Jugendbereich, Unterstützung bei der Organisation von Spielen und Turnieren
  • Sportliche Leitung Senioren: Entwicklung der Männermannschaft und ihrer Strukturen, Spielergewinnung und -betreuung, Erleichterung des Übergangs U19 – Männer
  • Medien: Zu- und Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit (Stadionheft, Homepage, soziale Netzwerke, etc.)
  • Events: Zu- und Mitarbeit bei Events wie Spieltagen, Trainingscamps, Hallenturnieren oder sonstigen Veranstaltungen
  • Finanzen: Zuarbeit und Führung der Kassen, Erstellung von Zwischen- und Jahresberichten
  • Sponsoring: Gewinnen und Betreuung von Sponsoren

Fazit von Steffen Klauke zur Hinrunde der U-15

Fazit von Steffen Klauke zur Hinrunde der U-15

 

„Wir sind dieses Jahr mit zwei Teams in die Saison gestartet. Die U-15 I liegt in der Landesliga nach einem schwierigen Saisonstart aktuell im Mittelfeld und konnte in den letzten Spielen gute Ergebnisse erzielen. Wir sind optimistisch, dass sie den Klassenerhalt schaffen wird. Die U-15 II soll in der Kreisoberliga für die Landesliga fit gemacht werden und nächstes Jahr so die U-15 I auffüllen. Im Allgemeinen bin ich mit der Trainings- und Spielbeteiligung der Jungs sehr zufrieden und blicke zuversichtlich auf die Rückrunde.“

Die U15 Junioren des PSV

U9 Futsal Kreis-Meisterschaft Vorpommern-Rügen

U9 Futsal Kreis-Meisterschaft Vorpommern-Rügen

 

Die U9 Junioren des PSV Ribnitz-Damgarten haben am Wochenende einen Dritten Platz bei der Futsal Meisterschaft des Kreises Vorpommern-Rügen mit nach Hause genommen.
Die Kicker um Trainer Maik Gehrke haben iher Vorrunden-Gruppe mit 2 Siegen und einem Unentschieden als Gruppenerster souverän für sich entscheiden.
Die Aufregung der Bernstein-Kicker vor dem Halbfinale gegen die BSG ScanHaus Marlow war sichtlich zu spüren.
Leider konnte der PSV den Rückenwind aus den letzten Spielen gegen den Lokalrivalen (2 Siege) nicht mit in das wichtige erste K.O. Spiel nehmen und verlor mit 0:2.
Im alles entscheidenden Spiel um Platz drei konnte das Trainerteam um Gehrke den Frust der Spieler in Motivation umwandeln und die Mannschaft kann sich am Ende über einen 3:2 Sieg und dem Dritten Platz freuen.